BMW 2000ti Rennwagen

Neuaufbau eines 1966er BMW 2000ti, Spezifikation “Bergrennen”.

Wenig Platz ist vorhanden rund um den aufgebohrten 2,5l-Vierzylinder, der schräg im Motorraum hängt und dessen Abgas-Seite kaum Raum für einen geliterten Fächerkrümmer und eine Lenkung übrig lässt.

Aber irgendwann fanden sich die notwendigen Lösungen (z.B. Zündkerzen müssen ja auch noch durchs “Gewürm” montierbar sein).
Jedes Detail wurde durchdacht und musste Gewicht einsparen wo es nur ging, jedes noch so kleine Teil und dessen eventueller Alternativen kamen auf die Waage, wurden mit dem Kunden besprochen.

In Summe waren wir aber erst zufrieden, als der Motor dann auch auf dem Prüfstand die Erwartungen voll erfüllen konnte.
Der direkte Vergleich mit einer anderen Fächerkrümmeranlage fiel zugunsten unserer Konstruktion aus, Zitat Kunde: “Die Mühe hat sich gelohnt”, was uns natürlich sehr freute :-)

911 RSR 2.8 Umbau

Breit sollte er werden … und stark … und so aussehen wie der damalige 2,8 RSR. Ausführende Firma war Scuderia Eleven: Sie nahmen das Chassis eines 911 Carrera 3.2, einen Motor vom 964, die dicke Bremse vom 930 und diverse Karoserieteile “F-Modell-Look- 2,8-RSR” und das ganze in einem Mausgrau; der Hammer, wie wir finden.

Neben unserem geliterten Fächerkrümmer für den M64 und 2x 100cpsi-Motorsportkatalysatoren mussten wir nur noch den speziellen Endtopf entwerfen und hinter den F-Hörnern der Heckstange einpassen.

Resultat sind 305 PS bei breit nutzbarem Drehmoment bis 360 NM, programmiert von Elferwelt Dennis Dragunski.

964 RSR nach Unfall

Bild

911 RSR nach Unfall eine Seite der Fächerkrümmeranlage gespiegelt

Die Spiegelung einer verunfallten 911 RSR-Fächerkrümmeranlage war eine Herausforderung für uns.

Der Kunde fragte nach der Reparaturmöglichkeit einer für uns fremden Anlage. Nach Sichtung der intakten linken Seite und den zerstörten Fragmenten der rechten Seite war uns klar, dass man die rechte Seite unter Berücksichtigung des Versatzes zur linken originalen Zylinderreihe rebuilden konnte, mit Hilfe unseres eigenen 964 sollte das möglich sein, der Aufwand einer 1:1 Spiegelung lohnte sich, denn:

Nicht vom Original zu unterscheiden konnten Innen- und Außenmaße dank unserer 3D-Tische perfekt eingehalten werden. Lediglich die Suche nach einer (homologierten und maßlich) passenden originalen Katmatrix gestaltete sich etwas schwierig, da wir überwiegend Katalysatoren vom Hersteller HJS verbauen, deren Maße mit dem zu verbauenden Original nicht übereinstimmten.

964-rsr-01

Die Suche nach der Befestigungsschelle war einfach, in nur 5 km wurden wir fündig. Das Problem der speziellen Gehäusedeckel konnte durch die Kraft der 160 to Presse auch bei eigentlich zerstörtem Gehäusedeckel des Schalldämpfers restauriert resp. gelöst werden.

Gewichtsunterschied der rechten Seite liegt im Bereich von 1.200 gr, ich denke da sind wir auch 964-rsr-03 964-rsr-02 nah am Original.

964-rsr-04

 

Die Anlage am 964 RSR Chassis:
964-rsr-05
Text und Bilder: DW Technik GmbH&Co.KG
Bild 5: ACR Wengener